Pressemitteilungen

  • Seite 1 von 64

11.06.2019

Auto & Verkehr

Umtausch der Papierführerscheine und unbefristeten Kartenführerscheine

Landkreis spricht die Jahrgänge 1953 bis 1958 an

Führerschein

Alle Papierführerscheine und Kartenführerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt worden sind, müssen spätestens bis zum Jahr 2033 umgetauscht werden. Das sieht eine EU-Richtlinie vor. Dies betrifft eine Vielzahl an Führerscheinen. Daher hat der Bund Fristen anhand der Geburtsjahrgänge beziehungsweise Ausstelldatum festgelegt, um den Umtausch für die Straßenverkehrsämter und die Bürgerinnen und Bürger leichter umsetzbar zu machen. Heute informierte der Landkreis Osterholz im Rahmen eines Pressegesprächs über das Verfahren.

03.06.2019

Ordnung & Sicherheit

Landrat Bernd Lütjen begrüßt 18 Neubürgerinnen und Neubürger

Einbürgerungsfeier in Osterholz-Scharmbeck

Einbürgerungsfeier

Zur dritten Einbürgerungsfeier in diesem Jahr begrüßte Landrat Bernd Lütjen heute Nachmittag im Kreishaus 18 Bewerberinnen und Bewerber aus 8 unterschiedlichen Staaten. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte er die Einbürgerungsurkunde und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor gab jeder Bewerber eine feierliche Erklärung ab, das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik zu achten.

31.05.2019

Verwaltung & Politik

Mobil zu Hause dank Treppenlift

Veranstaltung am 5. Juni im Musterhaus

Musterhaus

Am Mittwoch, den 5. Juni 2019 findet für alle Interessierten im Musterhaus zum Wohnen mit Zukunft in der Bahnhofsstraße 51a in Osterholz-Scharmbeck von 18:30 bis 20:00 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Treppenlifte“ statt. Da die Teilnehmer/-innenanzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 04791/930-343 oder musterhaus@landkreis-osterholz.de gebeten.

28.05.2019

Ordnung & Sicherheit

Aktionswoche gegen Schwarzarbeit

Kontrollen auch im Landkreis Osterholz

Baustelle Bagger Bauarbeiter

Am 20. Mai wurde im Rahmen einer Aktionswoche im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg gegen die unterschiedlichen Formen der Schwarzarbeit vorgegangen. Im Landkreis Osterholz überprüften Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und des Zolls gemeinsam insgesamt 116 Beschäftigte von 34 verschiedenen Firmen.

27.05.2019

Verwaltung & Politik

40 Jahre öffentlicher Dienst

Ulrike Kirmse feiert ihr Dienstjubiläum

Dienstjubiläum

Am 02. Juni feiert Ulrike Kirmse aus Osterholz-Scharmbeck ihr 40-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst. 1975 begann die Jubilarin als Vorschülerin bei der Krankenpflegeschule des Landkreises Osterholz, ehe sie dort im Jahr 1977 die Ausbildung zur Krankenpflegehilfe begann. Seit 1978 ist sie als Krankenpflegehelferin beim Kreiskrankenhaus des Landkreises Osterholz beschäftigt.

24.05.2019

Auto & Verkehr

Neubau des Radweges an der Kreisstraße 22 startet

Landkreis und Gemeinde freuen sich über ein Stück mehr Verkehrssicherheit

Baustelle Radwegebau

Der Radwegeneubau an der Kreisstraße 22 zwischen den Ortschaften Oldendorf und Steden in der Samtgemeinde Hambergen startet. Der Landkreis Osterholz und die Gemeinde Holste bauen bis Mitte Oktober 2019 rund 2,1 Kilometer Radweg in Asphaltbauweise. Zusätzlich wird in Steden ein Gehweg in Pflasterbauweise auf einer Länge von 390 Metern gebaut. Damit wird die Lücke bis zur Schulstraße geschlossen. Die Arbeiten finden ab Mitte Juni unter Vollsperrung statt.

06.05.2019

Wirtschaft & Unternehmen

Landrat Bernd Lütjen wirbt für eine hohe Wahlbeteiligung am 26. Mai

„Europa geht uns alle an!“

EU Parlament 2019

Am 26. Mai 2019 findet in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Kreiswahlleiter Landrat Bernd Lütjen wirbt eindringlich um eine hohe Wahlbeteiligung. „Europa geht uns alle an - und das mehr denn je“, betont Lütjen und verweist auf die historische Einzigartigkeit Europas als Friedens- und Freiheitsprojekt, das in den vergangenen Monaten durch die Diskussionen um den Brexit erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Insgesamt rund 92.000 Wahlberechtigte sind im Landkreis Osterholz aufgerufen, an der Europawahl teilzunehmen.

29.04.2019

Verwaltung & Politik

Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig“ gestartet

Bürgerschaftliches Engagement in Niedersachsen soll gestärkt werden

Ehrenamt

Die Niedersächsische Landesregierung startet zusammen mit der VGH-Versicherung und den Sparkassen in Niedersachsen zum inzwischen 16. Mal den Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig“ – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement. „Unbezahlbare“ Menschen, die freiwillig für andere ihr Bestes geben, können Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen. Als Sonderpreis wird der „NDR 1 Niedersachsen - Hörerpreis“ vergeben, der mit 3.000 Euro dotiert ist. Die Bewerbungsphase endet am 01. Juli 2019.

26.04.2019

Soziales & Integration

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Informationsveranstaltung des Senioren- und Pflegestützpunktes Osterholz

Vortrag Mikrofon Veranstaltung Rede

Wir leben und wohnen heute anders als vor 30 Jahren. Eine veränderte Altersstruktur und neue Formen des Zusammenlebens stellen Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und die Wohnungswirtschaft vor neue Herausforderungen. Viele Menschen haben den Wunsch im vertrauten Umfeld alt zu werden, auch wenn die Fähigkeiten nachlassen. Daher sind Angebote erforderlich, um älteren Menschen ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben im Alter zu ermöglichen. Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind ein Beispiel hierfür. Was sich dahinter verbirgt, hierüber informiert der Senioren- und Pflegestützpunkt Osterholz im Rahmen einer Veranstaltung am Mittwoch, den 15. Mai 2019 von 18:00 bis 19:30 Uhr im Kreiskrankenhaus in Osterholz-Scharmbeck (Großer Saal der Gesundheitsschule). Die Veranstaltung ist kostenlos. Es wird um Anmeldung unter 04791/803-706 oder -707 gebeten.

23.04.2019

Wirtschaft & Unternehmen

Förderung für junge innovative Unternehmen

Land Niedersachsen setzt „NSeed“ fort

Kalkulation erstellen [Originaltitel: „Business accounting“]

Das Land Niedersachsen setzt das Förderprogramm „NSeed“ aufgrund der hohen Nachfrage fort. NSeed ist ein Programm für junge, kleine Unternehmen, deren Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren einen innovativen und technologischen Charakter aufweisen. Dabei werden deren Nachgründungsphasen und ersten Wachstumsphasen unterstützt, indem die Eigenkapitalbasis gestärkt und stille oder offene Beteiligungen von einer Höhe zwischen 150.000 bis 600.000 Euro angeboten werden. Damit werden die Unternehmen nach ihrer Gründung am Kapitalmarkt gestärkt und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

17.04.2019

Verwaltung & Politik

Europawahl am 26. Mai 2019

Wahlbenachrichtigungskarten werden in den nächsten Tagen verschickt

Abstimmung Brief Wahl Kreuz

Am 26. Mai 2019 findet die nächste Europawahl statt. Bereits zum neunten Mal wird das Europäische Parlament gewählt. Insgesamt 96 Abgeordnete werden aus der Bundesrepublik Deutschland ins Parlament entsendet. In diesen Tagen verschicken die Rathäuser von Stadt und Gemeinden die Wahlbenachrichtigungskarten.

02.04.2019

Verwaltung & Politik

Verleihung der Verdienstmedaille an Gerhard Buhr aus Lilienthal

Würdigung der langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit

Gerhard Buhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeiner hat Gerhard Buhr aus Lilienthal die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Landrat Bernd Lütjen überreichte sie gestern Abend im privaten Rahmen einer Probe des Blasorchesters in der IGS in Lilienthal. Buhr wird mit der Ehrung für seine Verdienste im kulturellen und musikalischen Bereich ausgezeichnet.

21.03.2019

Wirtschaft & Unternehmen

Der Landkreis fragt nach: Was denken die Unternehmen?

Online-Teilnahme vom 01.04. bis 10.05.2019 möglich

Befragung Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osterholz führt in Kooperation mit PubliCConsult, einem Institut für Verwaltungsmanagement der Hochschule Harz, eine Online-Befragung für die Unternehmen im Landkreis Osterholz durch. In der Zeit vom 01.04.2019 bis 10.05.2019 können Unternehmen an der Befragung teilnehmen, damit die Wirtschaftsförderung ihre Angebote überprüfen und diese noch besser auf die Bedürfnisse der Unternehmen ausrichten kann.

21.03.2019

Natur & Umwelt

Ausweisung des Überschwemmungsgebietes der Schmoo in Worpswede und Osterholz-Scharmbeck

Öffentlichkeitsbeteiligung

ÜSG

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat die Überflutungsflächen für ein statistisch einmal in 100 Jahren zu erwartendes Hochwasser für die Schmoo in Hüttenbusch in Worpswede und in Teufelsmoor in Osterholz-Scharmbeck ermittelt und am 14.12.2016 durch Bekanntmachung im Ministerialblatt als Überschwemmungsgebiet (ÜSG) vorläufig gesichert. Auf der Internetseite der Kreisverwaltung (www.landkreis-osterholz.de) und in den Rathäusern der Stadt Osterholz-Scharmbeck und der Gemeinde Worpswede können in der Zeit vom 26.03. bis 25.04.2019 der Verordnungstext, die Karten und Erläuterungen eingesehen werden, so dass sich Betroffene informieren können. Einwendungen und Anregungen können bis zum 08.05.2019 schriftlich bei den beiden Gemeinden und beim Landkreis Osterholz eingereicht werden.

04.02.2019

Verwaltung & Politik

Weitere Umzüge in der Kreisverwaltung

Erreichbarkeit einiger Ämter vom 4. bis zum 8. Februar eingeschränkt

Pestalozzischule Osterholz-Scharmbeck

Innerhalb der Kreisverwaltung kommt es im Zuge der seit längerem verfolgten neuen Raumplanung in dieser Woche zu weiteren räumlichen Veränderungen. In der Woche vom 4. bis zum 8. Februar 2019 werden das Rechtsamt, das Amt für Bildung und das Amt für Kreisentwicklung ihre neuen Räumlichkeiten im Kreishaus II beziehen und während dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.

  • Seite 1 von 64
<Zurück