Pressemitteilungen

  • Seite 1 von 77

17.09.2020

Tourismus & Freizeit

Pedelec-Info-Veranstaltung am 2. Oktober 2020

Jetzt anmelden!

Musterhaus

Im Rahmen der Aktion STADTRADELN, die vom 21. September bis zum 11. Oktober 2020 im Landkreis Osterholz stattfindet, veranstaltet das Musterhaus zum Wohnen mit Zukunft in Osterholz-Scharmbeck in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Verden/Osterholz eine Pedelec-Info-Veranstaltung. Da der Termin am 18. September 2020 bereits ausgebucht ist, gibt es einen weiteren Termin am Freitag, den 2. Oktober 2020 von 09:00 bis 11:00 Uhr. Anmeldungen werden ab sofort unter Telefon 04791 930-3622 oder per E-Mail unter musterhaus@landkreis-osterholz.de entgegen genommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

17.09.2020

Katastrophenschutz

„Jeder Einzelne steht in der Verantwortung“

Landkreis Osterholz blickt auf Garmisch-Patenkirchen

Corona Virus

„Superspreaderin sorgt für Beschränkungen im Landkreis Garmisch-Patenkirchen“ - so oder so ähnliche Schlagzeilen füllten in den letzten Tagen die Zeitungen und das Internet. Sie machen uns bewusst, dass die Corona-Pandemie noch längst nicht vorbei ist und das sorglose Handeln einer einzelnen Person massive Konsequenzen für ganz viele Menschen haben kann. In diesem Fall hat eine 26-jährige Reiserückkehrerin dafür gesorgt, dass im Landkreis Garmisch-Patenkirchen in den kommenden Tagen der Kontakt im öffentlichen Raum wieder beschränkt wird, die Gastwirtschaft früher schließen muss und weitere Beschränkungen gelten. „Weit weg“ könnte man meinen, doch auch im Landkreis Osterholz kommt es immer wieder durch unvorsichtiges Verhalten zu unnötigen Ansteckungen mit dem Corona-Virus. „Jeder Einzelne steht in der Verantwortung für seine Gesundheit und die Gesundheit seiner Mitmenschen“, macht Landrat Bernd Lütjen daher deutlich.

17.09.2020

Katastrophenschutz

„Jeder Einzelne steht in der Verantwortung“

Landkreis Osterholz blickt auf Garmisch-Patenkirchen

Corona Virus

„Superspreaderin sorgt für Beschränkungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen“ - so oder so ähnliche Schlagzeilen füllten in den letzten Tagen die Zeitungen und das Internet. Sie machen uns bewusst, dass die Corona-Pandemie noch längst nicht vorbei ist und das sorglose Handeln einer einzelnen Person massive Konsequenzen für ganz viele Menschen haben kann. In diesem Fall hat eine 26-jährige Reiserückkehrerin dafür gesorgt, dass im Landkreis Garmisch-Partenkirchen in den kommenden Tagen der Kontakt im öffentlichen Raum wieder beschränkt wird, die Gastwirtschaft früher schließen muss und weitere Beschränkungen gelten. „Weit weg“ könnte man meinen, doch auch im Landkreis Osterholz kommt es immer wieder durch unvorsichtiges Verhalten zu unnötigen Ansteckungen mit dem Corona-Virus. „Jeder Einzelne steht in der Verantwortung für seine Gesundheit und die Gesundheit seiner Mitmenschen“, macht Landrat Bernd Lütjen daher deutlich.

15.09.2020

Auto & Verkehr

Sanierung der Kreisstraße 39 und des Radweges an der Kreisstraße 4

Landkreis nutzt kurzfristig die gute Witterung

Baustellenschild

Der Landkreis Osterholz nutzt die gute Witterung in dieser Woche, um zwei Baumaßnahmen durchzuführen. Zum einen wird ab Mittwoch, den 16. September 2020 der Radweg entlang der Kreisstraße 4 (Kohmark) in Ohlenstedt (Kreuzung Alt Ohlenstedt/Kohmark) auf einer Strecke von insgesamt 50 Metern saniert. Die Sanierung erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Straße und wird voraussichtlich bis zum 18. September 2020 andauern.

14.09.2020

Ordnung & Sicherheit

Dezernent Dominik Vinbruck begrüßt 16 Neubürgerinnen und Neubürger

Einbürgerungsfeier in Osterholz-Scharmbeck

Einbürgerungsfeier 09_2020

Zur zweiten Einbürgerungsfeier in diesem Jahr begrüßte Dezernent Dominik Vinbruck heute Nachmittag im Kreishaus 16 Bewerberinnen und Bewerber aus 7 unterschiedlichen Staaten. Es war die erste Einbürgerungsfeier in Zeiten von Corona. Im Rahmen einer abgespeckten Feierstunde überreichte er die Einbürgerungsurkunde und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor gab jeder Bewerber eine feierliche Erklärung ab, das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik zu achten

14.09.2020

Auto & Verkehr

Stadtradeln im Landkreis Osterholz

Landrat und Kreistag wünschen sich große Beteiligung

Stadtradeln 2020 Schnaars Lütjen

Der Landkreis Osterholz veranstaltet zusammen mit dem Klima-Bündnis die Aktion Stadtradeln. In der Zeit vom 21.09.2020 bis 11.10.2020 können alle Personen aus dem Landkreis Osterholz daran teilnehmen. Landrat Bernd Lütjen und Kreistagsvorsitzender Peter Schnaars ermutigen alle, die im Landkreis wohnen oder arbeiten, mögliche Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen.

07.09.2020

Verwaltung & Politik

Stadtradeln im Landkreis Osterholz startet

Treten Sie vom 21. September bis 11. Oktober in die Pedale und sammeln Sie Kilometer für den Klimaschutz

Stadtradeln 2020

Der Landkreis Osterholz beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an der Aktion „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“ des Klima-Bündnis. Vom 21. September bis zum 11. Oktober 2020 sind all diejenigen, die im Landkreis Osterholz wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören, aufgerufen in die Pedale zu treten. Melden Sie sich bereits jetzt als Team an oder kommen Sie in das Team des Landkreises Osterholz. Gemeinsam wollen wir in 21 Tagen möglichst viele Kilometer sammeln!

04.09.2020

Wirtschaft & Unternehmen

Bund startet Förderprogramm „Digital jetzt“

Antragsstellung ab Montag möglich

Kalkulation erstellen [Originaltitel: „Business accounting“]

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osterholz weist darauf hin, dass das Bundeswirtschaftsministerium eine neue Förderrichtlinie herausgegeben hat. Mit „Digital jetzt“ sollen Investitionen in digitale Technologien und in Qualifizierung der Mitarbeitenden in kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden. Eine Antragstellung ist ab Montag, den 7. September online möglich.

04.09.2020

Wirtschaft & Unternehmen

„Treiber und Kümmerer“ – Eine Region macht sich gemeinsam auf den Weg

Regionalmanagement Wasserstoff nimmt Arbeit auf

Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen - Projektpartnertreffen

Die Region Nordostniedersachsen ist auf dem besten Weg, eine Modellregion für Wasserstoffwirtschaft zu werden. Das vom Land Niedersachsen geförderte Regionalmanagement hat jetzt seine Arbeit aufgenommen. Zum Auftakt gab es ein großes Treffen der Projektpartner, bei dem die Struktur des Regionalmanagements präsentiert wurde.

03.09.2020

Katastrophenschutz

Landkreis führt Bürgerinfo- und Warn-App „BIWAPP“ ein

Start am bundesweiten Warntag am 10. September

BIWAPP Foto

Der Landkreis Osterholz bietet ab sofort mit „BIWAPP“ eine Bürgerinfo- und Warn-App an. Die App kann im Playstore oder Appstore kostenlos heruntergeladen werden. BIWAPP soll ihre Nutzerinnen und Nutzer mit aktuellen Informationen rund um Straßensperrungen, Großeinsätze, Schulausfälle und Katastrophenmeldungen versorgen, damit sie immer informiert sind, sobald etwas in der Umgebung passiert. Dabei können Nutzerinnen und Nutzer selbst entscheiden, worüber sie Informationen erhalten wollen. Das Angebot startet am bundesweiten Warntag am 10. September 2020.

26.08.2020

Verwaltung & Politik

Kreisbehindertenbeauftragter - Sprechtag findet telefonisch statt

Kreishaus im Herbst

Der für den 2. September 2020 vorgesehene Sprechtag des Kreisbehindertenbeauftragten Walter Dammann im Kreishaus I findet aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie auch dieses Mal telefonisch statt.

26.08.2020

Auto & Verkehr

Bustaufe in Worpswede

Busse der evb auf Worpsweder Künstlernamen getauft

1.jpg

Die Buslinie 670 gehört zu den landesbedeutsamen Buslinien in Niedersachsen. Betrieben wird die Linie durch die evb-Tochter Omnibusbetrieb von Ahrentschildt GmbH (OvA). Ebenso bedeutsam wie die Buslinie 670 für die Anbindung der Region an den öffentlichen Nahverkehr sind für Worpswede und seine Einwohner aber auch die Künstler.
Die Idee zum Brückenschlag zwischen Bus und Kunst entstand gemeinsam bei der OvA und der Gemeinde Worpswede. Ausgewählt wurden drei Künstler der ersten Generation, die entscheidend an der Gründung der Worpsweder Künstlerkolonie beteiligt waren und auch heute noch durch ihre Lebenswerke über die Region hinaus bekannt sind: Paula Modersohn-Becker, Otto Modersohn und Heinrich Vogeler.

25.08.2020

Ordnung & Sicherheit

Sieben Welpen beim Garlstedter Wolfsrudel nachgewiesen

Wolfsberater gibt Tipps für Begegnung

Wolf

In den vergangenen Wochen konnten die für den Landkreis Osterholz zuständigen Wolfsberater beim Garlstedter Wolfsrudel insgesamt sieben Wolfswelpen nachweisen. Bereits im Mai wurde auf dem Foto einer Wildkamera ein weiblicher Wolf mit einer deutlichen Milchleiste abgelichtet – ein Beweis für Nachwuchs. Im niedersächsischen Wolfsmonitoring wurde der Status für die Garlstedter Wölfe daher wieder von Wolfspaar auf Wolfsrudel hochgestuft.

20.08.2020

Gesundheit & Veterinärwesen

Blaualgen in einem der Ohlenstedter Seen festgestellt

Gesundheitsamt empfiehlt, beim Baden auf die Wasserqualität zu achten

Blaualgen Badeseen

Die Qualität der Badegewässer im Landkreis Osterholz wird während der Badesaison (üblicherweise vom 15.5. - 15.9. eines Jahres) regelmäßig durch das Gesundheitsamt kontrolliert. Neben einer Sichtkontrolle vor Ort werden Wasserproben entnommen und vom Wasserlabor insbesondere auf fäkale Bakterien unter-sucht. Nun wurde in einem der drei Ohlenstedter Seen ein vermehrtes Blaualgenwachstum festgestellt. Der Landkreis empfiehlt mit Blick auf die anhaltenden heißen Temperaturen in den nächsten Tagen, beim Baden in offenen Gewässern auf die Qualität des Wassers sowie auf Warnschilder vor Ort zu achten. Bei Bedenken sollte auf das Baden gegebenenfalls verzichtet werden.

20.08.2020

Katastrophenschutz

Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

134 Personen bereits wieder gesund

Corona Virus

Im Landkreis Osterholz wurden in den letzten 7 Tagen insgesamt vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Jeweils zwei Personen stammen aus der Gemeinde Schwanewede sowie der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Bei einer Person handelt es sich um eine Kontaktperson, die sich im familiären Umfeld angesteckt hat. Drei Personen sind aus dem Urlaub zurückgekehrt (Bulgarien und Kroatien). Damit liegen seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Osterholz insgesamt 141 bestätigte Fälle vor. 134 Personen sind bereits wieder gesund. Alle siebeninfizierten Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Hinzu kommen 27 Personen, die aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person derzeit vorsorglich in häuslicher Quarantäne sind. Aufgrund des bevorstehenden Endes der Sommerferien und damit einer zu erwarteten erhöhten Anzahl an Reiserückkehrern, erinnert der Landkreis an die bestehenden Regelungen.

  • Seite 1 von 77
<Zurück