Sie sind hier:

Zwei Neuinfektionen im Landkreis Osterholz

Von 98 Personen sind 83 Personen wieder gesund

Am Dienstag haben sich im Landkreis Osterholz zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus ergeben. Die Personen stammen aus den Gemeinden Lilienthal und Ritterhude und sind Kontaktpersonen. Bei einer Person handelt es sich um ein Kind, welches sich im familiären Umfeld angesteckt hat. Der Gesundheitszustand ist stabil. Das Kind hat keine Kindertageseinrichtung besucht. Die Fallzahl beläuft sich damit auf 98. 15 Personen sind noch in Quarantäne, eine davon wird in einem Krankenhaus in Bremen behandelt. Im Kreiskrankenhaus Osterholz und der Klinik Lilienthal werden weiterhin keine nachweislich am Coronavirus erkrankten Personen behandelt. Die Anzahl der Kontaktpersonen beläuft sich auf 366, davon befinden sich derzeit noch 52 Personen in Quarantäne.

Meldung vom 19.05.2020
<Zurück