Sie sind hier:

Silvester 2020/2021

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung zum Feuerwerksverbot

In wenigen Tagen steht das neue Jahr vor der Tür. Silvesterfeiern können jedoch nur im kleinen Kreise stattfinden. Dies sieht die aktuelle Niedersächsische Corona-Verordnung vor. Der Bund hat zudem den Verkauf von Silvesterfeuerwerk jeder Art verboten. Der Landkreis Osterholz hat auf Grundlage der Niedersächsischen Corona-Verordnung darüber hinaus festgelegt, wo auch ein Abbrennen und Mitführen von Feuerwerkskörpern und Pyrotechnik untersagt ist. Die Orte werden in einer Allgemeinverfügung des Landkreises benannt, die am 29. Dezember 2020 in Kraft tritt.

Meldung vom 28.12.2020
<Zurück