Sie sind hier:

Planung von Naturschutz-Maßnahmen in FFH-Gebieten

Landkreis bietet Betroffenen Beteiligung an

Der Landkreis Osterholz hat die Sicherung der von der Europäischen Union festgelegten FFH-Gebiete (Fauna-Flora-Habitat-Gebiete) weitestgehend als Naturschutzgebiete abgeschlossen. Jetzt steht als nächster Schritt die sogenannte Maßnahmenplanung an, mit der die Bedingungen für Tiere und Pflanzen in den Gebieten erhalten und mancherorts mit konkreten Maßnahmen verbessert werden sollen. Betroffene können sich zur Planung äußern.

Meldung vom 18.12.2020
<Zurück