Sie sind hier:

Nur wenige Verstöße gegen Corona-Regelungen

Landkreis gibt Hinweise zu privaten Feiern

Eine erste Auswertung der Corona-Bußgeldverfahren zeigt: Der weit überwiegende Anteil der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Osterholz hält sich an die mittlerweile rund 13 Wochen geltenden Corona-Regelungen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zu den aktuell niedrigen Infektionszahlen im Landkreis Osterholz. Insgesamt wurden bislang 85 Verfahren aufgrund eines Verstoßes gegen die jeweils gültige Verordnung eingeleitet. Landrat Bernd Lütjen nimmt dies zum Anlass und bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für den umsichtigen Umgang mit der Situation.

Meldung vom 09.06.2020Letzte Aktualisierung: 10.06.2020
<Zurück