Sie sind hier:

Mobile Impfteams im Landkreis Osterholz sind einsatzbereit

Nach wie vor unklar, wann erster Impfstoff geliefert wird

Noch ist unklar, wann der erste Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen wird und anschließend im Landkreis Osterholz bereitsteht. Dennoch bereitet sich die Kreisverwaltung intensiv auf den Impf-Start vor und hat neben dem Impfzentrum in der Stadthalle in Osterholz-Scharmbeck zwei mobile Impfteams gebildet, die insbesondere die Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet aufsuchen und die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das dortige Personal impfen sollen. Heute stellte sich eins der beiden mobilen Teams der Öffentlichkeit vor.

Meldung vom 18.12.2020
<Zurück