Sie sind hier:

Energiefresser im Haushalt mit dem Gebäude-Check identifizieren

Kampagne „Gut beraten: Energiesparen!“ gestartet

Der Sommer hat uns mit Sonnenschein und Wärme beglückt. Jetzt, wo die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, steigt der Energiebedarf in den Haushalten. Grund genug sich zu fragen, ob die Energie, die man verbraucht, tatsächlich notwendig ist. Hier knüpft die neue Kampagne der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, der Verbraucherzentrale Niedersachsen und des Landkreises an. „Gut beraten: Energiesparen!“ bietet kostengünstige Gebäude-Checks zur Erfassung des Energieverbrauchs an. Schnell sein lohnt sich: Die ersten 20 Gebäude-Checks sind kostenfrei.

Meldung vom 12.09.2018
<Zurück