Sie sind hier:

Corona-Fall an den Berufsbildenden Schulen

13. Jahrgang des beruflichen Gymnasiums betroffen

Am Montag wurde ein zweiter Corona-Fall an einer Schule im Landkreis Osterholz bestätigt. Betroffen ist ein Schüler des beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schulen in Osterholz-Scharmbeck. Ähnlich wie bei der Waldschule in Schwanewede befindet sich die Klasse und ein Wahlpflichtkurs sowie die dazugehörigen Lehrkräfte in häuslicher Quarantäne. Der Jahrgang wird vorsichtshalber vollständig bis Freitag im Home-Schooling unterrichtet. Dann starten die Herbstferien. Das Gesundheitsamt des Landkreises steht im engen Austausch mit der Schule.

Meldung vom 05.10.2020
<Zurück