Sie sind hier:

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Allgemeine Informationen

Sind Sie ungewollt schwanger geworden? Bringt die Schwangerschaft Sie in eine Konfliktsituation? Stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie ein (weiteres) Kind bekommen können oder möchten?

Für diese Situation hat der Gesetzgeber eine ganze Reihe von Möglichkeiten vorgesehen, der Frau beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.
Hilfe bieten die Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen im Land Niedersachsen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den anerkannten Konfliktberatungsstellen.

Beim Jugendamt des Landkreises Osterholz erhalten Sie auf telefonische Anfrage kurzfristig einen Termin. Wir unterstehen der Schweigepflicht und beraten Sie unentgeltlich. Bis zur Ausstellung der Beratungsbescheinigung kann die Beratung auch anonym durchgeführt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden keine Unterlagen benötigt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Bitte beachten Sie folgende Fristen:

  • Ein Schwangerschaftsabbruch ist nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche zulässig.
  • Zwischen der Schwangerschaftskonfliktberatung und dem Schwangerschaftsabbruch müssen 3 Tage liegen.

Ansprechpartner/in
Frau Martin Standort anzeigen
Kreishaus I, Nebengebäude, Zimmer 133
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2513
Telefax: 04791 930-112513
E-Mail:
<Zurück