Sie sind hier:

Individualprophylaxe

Allgemeine Informationen

Die Individualprophylaxe (IP) zur Vermeidung von Zahn-, Mund- und Kieferschäden dient als sinnvolle Ergänzung zur Gruppenprophylaxe und ist nur in der Zahnarztpraxis durchzuführen.

Diese Leistung steht kostenlos jedem gesetzlich Versicherten zwischen dem 6. und 18. Lebensjahr zu.

Ziel der Individualprophylaxe ist es, die Eigenverantwortung des Patienten zu stärken und ihn zum Erhalt seiner Zahngesundheit zu motivieren.

Dazu gehören:

IP 1 Mundhygienestatus  Beurteilung der Mundhygiene und des Zahnfleischzustandes
IP 2 Aufklärung über Krankheitsursachen und deren Vermeidung  Hinweise für eine zahngesunde Ernährung, Demonstration von geeigneten Massnahmen zur Verbesserung der Mundhygiene
IP 3 Überprüfung des Übungserfolges Nachbesprechung der Hygienedefizite, weitere Hinweise für geeignete Zahnputztechniken
IP 4 Lokale Fluoridierung der Zähne Fluoridierung der Zähne mit Lack, Gel  o. ä. mit einer gründlichen Beseitigung von Zahnbelägen 
IP 5 Versiegelung von kariesfreien Fissuren der bleibenden Backenzähne Fissurenversiegelung mit aushärtenden Kunststoffen, einschließlich einer gründlichen Beseitigung von weichen Zahnbelägen (Unter Fissuren versteht man die Furchen auf den Kauflächen der großen und kleinen Backenzähne)

Für einen Termin zur Individualprophylaxe wenden Sie sich bitte an Ihren Zahnarzt. 

<Zurück