Sie sind hier:

Frühförderung behinderter Kinder

Allgemeine Informationen

Das Angebot der interdisziplinären Beratungs- und Früherkennungsteams sowie der heilpädagogischen Frühförderstellen richtet sich an behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder in der Altersgruppe von der Geburt bis zum Schuleintritt.

 

Durch eine möglichst frühzeitige Diagnose mit anschließender Förderung sollen die Folgen einer Behinderung beseitigt bzw. abgemildert und die Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung unterstützt werden.

An wen muss ich mich wenden?

Nähere Auskünfte erteilt das Sozialamt des Landkreises Osterholz als örtlicher Träger der Sozialhilfe.

Welche Gebühren fallen an?

Die Leistung ist für die Kinder kostenfrei.

Rechtsgrundlage

Sozialgesetzbuch - XII. Buch - (SGB XII)

Was sollte ich sonst noch wissen?

Die ärztlichen Gutachten werden auf Veranlassung des Sozialamtes im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des Landkreises Osterholz durchgeführt.


Ansprechpartner/in
Frau Klein-Ridder Standort anzeigen
Kreishaus I, Nebengebäude, Zimmer 123
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2824
Telefax: 04791 930-112824
E-Mail:
<Zurück