Sie sind hier:

Fahrerlaubnis: Verlängerung Klassen C und D

Allgemeine Informationen

 Fahrerlaubnisse für die Klassen C, CE, CE79, C1, C1E (Lkw) und D, DE, D1, D1E (Bus) werden befristet erteilt und können verlängert werden.

Die Fahrerlaubnis dieser Klassen wird längstens für folgende Zeiträume erteilt bzw. verlängert:

Klassen C1, C1E:

  • gültig bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres
  • nach Vollendung des 45. Lebensjahres der Bewerberin oder des Bewerbers: für fünf Jahre

Klassen C, CE, CE79, D, D1, DE und D1E: für fünf Jahre

Hinweis: Mit der Verlängerung wird ein neuer Führerschein ausgestellt.

 Voraussetzungen

  • Sie haben Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Osterholz
  • Sie sind im Besitz des EU-Kartenführerscheines
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt, in dem der Hauptwohnsitz ist.

Die Abholung kann auch durch eine schriftlich bevollmächtigte Person unter Vorlage des derzeit vorhandenen Führerscheins erfolgen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • 1 aktuelles Passfoto (biometrisch)
  • derzeit vorhandener Führerschein
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (ist beim zuständigen Einwohnermeldeamt zu beantragen und wird nur für die D-Klassen benötigt)
  • ärztliche Bescheinigung nach Anlage 5 FeV (nicht älter als 1 Jahr)
  • augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 FeV (nicht älter als 2 Jahre)
  • Karteikartenabschrift, sofern der letzte Führerschein nicht vom Landkreis Osterholz ausgestellt wurde 
  • sofern gewerbliche Nutzung beabsichtigt: 5 Module nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz
  • höherwertiges Gutachten für D-Klassen ab dem 50. Lebensjahr
Welche Gebühren fallen an?
  • 42,60 EUR zzgl. 28,60 EUR bei Vorlage der 5 Module

Welche Fristen muss ich beachten?
  • Bearbeitungsdauer: 4 Wochen
Anträge / Formulare

Der Antrag muss persönlich gestellt werden.

Was sollte ich sonst noch wissen?
  • Bearbeitungsdauer: 4 Wochen
<Zurück