Sie sind hier:

Fahrerlaubnis: Namen ändern

Allgemeine Informationen

Ändert sich der Name des Inhabers einer Fahrerlaubnis (z.B. nach einer Heirat, Scheidung usw.), wird auch geraten, dringend eine Änderung des Führerscheines vorzunehmen. Der Antrag ist persönlich zu stellen. Die Abholung kann auch durch eine schriftlich bevollmächtigte Person erfolgen.

Voraussetzungen:

  • Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis
  • Ihre persönlichen Daten stimmen mit den im Führerschein aufgeführten Angaben nicht mehr überein
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • 1 aktuelles Passfoto (biometrisch)
  • Heiratsurkunde oder Urkunde über die Namensänderung (falls der Personalausweis oder Pass noch nicht aktualisiert wurde)
  • EU-Kartenführerschein (falls noch nicht vorhanden, ist dieser zeitgleich zu beantragen).
  • Karteikartenabschrift, sofern der letzte Führerschein nicht vom Landkreis Osterholz ausgestellt wurde
Welche Gebühren fallen an?
  • 8,70€, falls Sie bereits im Besitz des EU-Kartenführerscheines sind
  • 24,00€, falls Sie noch im Besitz eines roten oder grauen Führerscheines sind
Welche Fristen muss ich beachten?
  • Bearbeitungsdauer: ca. 3 Wochen
Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr; aktualisiert am 06.09.2011


Ansprechpartner/in
Sachgebiet Führerscheinstelle Standort anzeigen
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2002
Telefax: 04791 930-2098
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.­land­kreis-os­ter­holz.­de/­fueh­rer­schein

Montags 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Dienstags 8 - 18 Uhr
Mittwochs 8 - 12 Uhr
Donnerstags 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Freitags 8 - 12 Uhr

<Zurück