Sie sind hier:

Bienenatteste

Allgemeine Informationen

Zur Wanderung und zum Verkauf von Bienenvölkern nach außerhalb des Landkreises sind Gesundheitsatteste notwendig, die vom Veterinäramt ausgestellt werden.

Voraussetzung dafür ist, dass der Bienenstand des Imkers frei von der bösartigen (amerikanischen) Faulbrut der Biene ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Eine negative Futterkranzprobe oder eine Bescheinigung des Obmanns für Bienengesundheit.

Welche Gebühren fallen an?

Es fällt eine Gebühr von 10,00 € an.

Rechtsgrundlage
§ 5 Bienenseuchenverordnung
<Zurück