Sie sind hier:

Beistandschaft

Allgemeine Informationen

 

Vaterschaft

Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht verheiratet, wird das Kind erst dann mit dem Vater verwandt, wenn die Vaterschaft rechtlich festgestellt wird.

Das Jugendamt kann für Sie den Vater auffordern, die Vaterschaft in einer Urkunde anzuerkennen. Kommt eine freiwillige Beurkundung nicht zustande, kann das Jugendamt die Vaterschaft für Sie auch gerichtlich klären lassen.

Unterhalt

Leben die Eltern des Kindes getrennt, ist der nicht betreuende Elternteil zu Unterhalt verpflichtet. Die Höhe des Unterhalts richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle und den Leitlinien des Oberlandesgerichtes Celle.

Das Jugendamt kann den Unterhaltsanspruch Ihres Kindes berechnen und den Unterhaltspflichtigen auffordern, den Betrag in einer Urkunde anzuerkennen. Kommt eine Beurkundung nicht zustande, kann das Jugendamt den Unterhaltsanspruch für Ihr Kind auch gerichtlich klären lassen.

Verfahrensablauf

Um Ihr Kind bestmöglich zu vertreten, bitten wir Sie, einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Rufen Sie uns gerne in unseren telefonischen Sprechzeiten an:

Montag
Mittwoch
Donnerstag
10 - 12 Uhr
10 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

 

 

Alternativ können Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer schreiben, wir melden uns dann bei Ihnen.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Das Beratungsangebot des Jugendamtes richtet sich ausschließlich an betreuende Elternteile und junge Volljährige. Eine Beratung von Unterhaltspflichtigen ist nicht möglich.

<Zurück